Best Of Wedding

Fotografie bedeutet für mich die Liebe zur KUNST. Schon als junger Mensch hat mich die malerische Kunst irgendwie angesprochen, doch fand ich zu ihr irgendwie keinen Zugang. Als ich vor 6 Jahren den Einstieg in die Fotografie fand, fühlte es sich an als hätte ich gefunden, wonach ich schon lange gesucht habe. Seitdem ich nun Hochzeiten fotografiere, war ich immer auf der Jagd nach den besonderen Momenten. In der Kirche, wenn die kleinen Kinder die Laune an der Zeremonie verlieren und durch den Mittelgang tanzen. Oder während des Paarshootings, wenn der Funke gerade so richtig überspringt. Mit der Zeit wurde ich technisch immer mutiger und so wurde das Spiel zwischen Dynamik und Tiefenschärfe mein Stilmittel. Die offenblendige Fotografie mit viel Unschärfe ist das was mich begeistert!

Das Portfolio einer Hochzeitsfotografin ist ihr Aushängeschild. Meins ist definitiv mit Liebe gemacht. LIEBE – durch meine Paare zum Ausdruck gebracht, durch gegenseitiges Vertrauen, durch das Spiel mit der Farbigkeit, aber auch ein wenig durch bewusste Gestaltung und das Auge für den RICHTIGEN Moment.